Amtage bloggt Was man in Minden so hört

Geheime Beigeordneten-Zukunft

Über die Zukunft der beiden Mindener Beigeordneten wird heute voraussichtlich geheim abgestimmt. Themenfoto: Amtage Medientext

Über die Zukunft der beiden Mindener Beigeordneten wird heute voraussichtlich geheim abgestimmt. Themenfoto: Amtage Medientext

Die Zukunft der beiden heute Nachmittag (15. Januar) zur Wiederwahl anstehenden Beigeordneten der Stadt Minden ist noch offen. In einigen Ratsfraktionen gibt es bislang keine Einigkeit darüber, ob dem Ansinnen der beiden Führungskräfte, aus gesundheitlichen Gründen nicht wiedergewählt werden zu wollen, entsprochen werden soll oder nicht. Besonders innerhalb der CDU soll es hinsichtlich des Abstimmungsverhaltens erhebliche Diskrepanzen geben.

Zunächst wird es heute vor der öffentlichen Ratssitzung eine nicht-öffentliche Sitzung der Stadtverordneten geben, bei der die Thematik noch einmal diskutiert wird. Inzwischen rechnen viele Ratsmitglieder damit, dass es dann am späten Nachmittag in der anschließenden öffentlichen Sitzung eine geheime Abstimmung über die Sitzungsvorlagen geben wird. Der Beschlussvorschlag der Verwaltung sieht unter anderem die Wiederwahl der beiden Beigeordneten Dr. Joachim Meynert und Klaus-Georg Erzigkeit vor.

Verschiedene Stadtverordnete rechnen damit, dass es bei der geheimen Wahl ein knappes Abstimmungsergebnis geben wird, weil keines der Ratsmitglieder sich öffentlich zu seiner Position und damit auch der Linie der eigenen Fraktion bekennen müsste, und die beiden Führungskräfte im Verwaltungsvorstand nicht wiedergewählt werden. Dann würden die beiden Stellen zeitnah neu ausgeschrieben, da die Amtszeit der amtierenden Beigeordneten Ende Mai ausläuft.

Autor: Hans-Jürgen Amtage

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Bitte lösen Sie die Captcha-Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.