Amtage bloggt

Jäcke und Schnake führen die „Post für“-Hitliste an

Das Interesse an der Kommunalpolitik scheint größer als man häufig glaubt. Mehr als 9000 Aufrufe haben meine Briefe an die vier Mindener Bürgermeisterkandidaten, die sich am 13. September zur Wahl stellen, in den vergangenen vier Tagen erzielt. Mehr als 400 mal wurden die Blogbeiträge in den sozialen Netzwerken geteilt.

Am häufigsten wurde die Post an Michael Jäcke (SPD) aufgerufen. Dicht gefolgt vom parteilosen Jürgen Schnake und dem von CDU, Bündnisgrünen, FDP, Piraten und BBM getragenen Ulrich Stadtmann. Auf Platz vier der Kandidat der Unabhängigen Bürgerpolitik (UB-UWG), Matthias Beier.

Interessant, dass Jürgen Schnake auf solch ein großes Interesse stößt. Der parteilose Querdenker, der am wenigsten im Stadtbild mit Wahlplakaten präsent ist, scheint eine große, interessierte Internetgemeinde zu haben, die seine Aktivitäten verfolgt – oder eben Informationen über ihn. Er dürfte es auch sein, der vor allem dafür sorgen wird, dass es zur Stichwahl am 27. September kommen wird, in der sich dann aller Voraussicht nach SPD-Mann Jäcke und Bündniskandidat Stadtmann messen und um den Einzug ins Bürgermeister-Büro kämpfen werden.

Weil ich besonders gestern häufig gebeten wurde, die Briefe an die Kandidaten Michael Jäcke, Ulrich Stadtmann, Matthias Beier und Jürgen Schnake noch einmal zusammengefasst zu veröffentlichen, hier die Links zu „Post für den Bürgermeisterkandidaten …“

Viel Spaß beim Lesen und gute Wahl
wünscht
Hans-Jürgen Amtage

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

Bitte lösen Sie die Captcha-Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.